olbertz-rennt

Meine Vorbereitung auf den nächsten Marathon

Der Polar V800 Trainingscomputer in der Seitenansicht.

Das war nix — Datenschwund von der Polar V800

| 18 Kommentare

Boah, was für ein Training. Nicht weit, nicht lange, aber wie ein Nähmaschinchen meine Intervalle abgespult. Immer wenn es am Handgelenk mal kurz vibriert, wird der Turbo angeschmissen. Wenn die Polar V800 sich dann nach vier Minuten erneut meldet, darf ich wieder einen Gang runter schalten, oder auch zwei. Meistens rührt sie sich zwischendurch auch noch mal, um mich zu ermahnen: Das Tempo stimmt nicht! Zu niedrig! Ja, keuch, sprint … mehr geht halt noch nicht. Aber so ein Intervalltraining soll ja richtig was bringen.

Total zufrieden mit mir komme ich zu Hause an. Dann wird natürlich wie immer synchronisiert. Den Knopf unten links an der Uhr etwas länger drücken, dann beginnt das Bluetooth-Symbol am iPhone zu blinken, schon werden die Daten rübergeschaufelt. Und von da geht es quasi nahtlos weiter auf das Polar-Flow-Portal. Normalerweise jedenfalls. Diesmal allerdings nicht. Als Daten-Junkie, der ich nun mal bin, kann ich da nur laut Scheiße rufen. Noch mal synchronisiert. Immer noch nix. Also Kabel raus geholt und die Uhr direkt an den Mac angeschlossen. Rödelrödelrödel … aber die Daten tauchen immer noch nicht vernünftig auf Polar-Flow auf. Uhrzeit, Distanz und Kalorienverbrauch — mehr wird nicht angezeigt. Super, dafür hat man also Mercedes unter den Trainingscomputern am Handgelenk.

Bildschirmfoto nach missglückter Synchronisation der V800.

Bildschirmfoto nach missglückter Synchronisation der V800.

Internet sei dank, finden sich auch gleich andere Läufer, die dieses Problem ebenfalls haben. Es kristallisiert sich schnell heraus, dass es am „geplanten“ Training liegen könnte. „Freies“ Training, also wenn ich einfach los laufe, wird bei mir vernünftig synchronisiert. Aber die Intervalle sind bei mir als Favoriten hinterlegt. Und bei denen klappt es eben nicht. Andere haben da aber durchaus auch Probleme mit normalen Trainings.

V800_black_topleft_summary_gerDie Synchronisation ist und bleibt ein Problem der V800. Bis vor einer Weile gab es immer wieder Fehlermeldungen, die Synchronisation zwischen Uhr und Handy sei Fehlgeschlagen. Aber die Daten waren trotzdem korrekt übertragen worden. Der Fehler wurde mit einem der jüngsten Updates behoben. Dafür hat sich ein neuer eingeschlichen: Die Daten werden nur unvollständig synchronisiert, das Training wird aber auf der Uhr als synchronisiert markiert. Darum wird der Datensatz auch nicht mehr erkannt, wenn man die V800 per Kabel anschließt. Auch wenn sie auf der Uhr korrekt drauf sind.

Polar hat den Bug in der App mittlerweile bestätigt und versichert, die Techniker in Finnland würden an einer Lösung arbeiten. Solange wird empfohlen, ausschließlich per Kabel zu synchronisieren. Es hilft alles nichts, dieses Training ist nur rudimentär erfasst und zumindest mir wurde mal wieder klar, die beste Uhr ist nur so gut wie die dazugehörige Software. Das erinnert mich an Zeiten, als es von Polar noch keine Mac-Software gab …

So sieht es aus, wenn alles mit dem Sync geklappt hat.

Klappt doch: Per Kabel synchronisierte Daten einer normalen Trainingseinheit. Da ich an den Schuhen keinen Laufsensor habe, fehlen lediglich die Daten zur Schrittfrequenz.

Klappt doch: Per Kabel synchronisierte Daten einer normalen Trainingseinheit. Da ich an den Schuhen keinen Laufsensor habe, fehlen lediglich die Daten zur Schrittfrequenz.

 

18 Kommentare

  1. Hallo, ist bei mir bei freien Trainingseinheiten genau so. Beim Übertragen werden Puls und GPS-Daten nicht übertragen. Ich verfüge über iPhone und iPad und synchronisiere beide Geräte. Auf beiden Geräten läuft die Polar Flow App. Es gibt Einheiten, die sind auf einem Gerät komplett übertragen, auf dem Anderen fehlen Puls/GPS. Die Probleme treten bei MacOS wie bei der Windows auf.
    Schöne Grüße
    Ewald

  2. Bei mir funktioniert die Synchronisation erst gar nicht mehr. Auf dem Tablett hat diese noch nie funktioniert, jetzt funzt es auch noch auf dem Laptop nicht mehr. Ich bin absolut begeistert!! Ergo nur noch schöne Uhr am Handgelenk, die ab und zu auch meine Trainingskilometer aufzeichnet. Zu viel mehr ist sie leider nicht zu gebrauchen.
    Tja Polar, das war es wohl…

  3. Hallo zusammen,
    ich habe Polaruhren seit 1991 und die Dinger waren alle spitze, aber seitdem ich die V800 habe gibt es ständig Ärger. In dem Jahr in dem ich nun damit trainiere habe ich bereits zwei neue Zentraleinheiten erhalten. Die USB Schnittstelle war erst korrodiert und seit ich den kleinen Deckel darüber habe ist es besser, aber die eigentlichen Stärken von Polar, wie die Herzmessung, das Training in einer Zone, die Trainingssoftware und ihre Auswertungsmöglichkeiten oder einfach die Synchronisierung sind nicht high end oder oberstes Preissegment wert. Meine Freundin hat nun die V400 gekauft, weil die auch die IPhone App benutzen wollte, aber auch bei dieser Uhr ist die Software Schrott. Mittlerweile frage ich mich, ob ich nicht doch eine Garmin hätte kaufen sollen! Nur gut, dass der Polar Service 1km von mir entfernt ist und ich die Uhr schnell reparieren/austauschen lassen kann:-)
    Das ist derzeitig Polars stärkste Disziplin.

    • Hallo Andreas,

      seih‘ versichert, da bist Du keineswegs besser aufgehoben.

      Habe von der 920XT gewechselt weil ich mich nach einer Weile mehr mit koppeln und Daten übertragen beschäftigen musste als ich Zeit für das Training hatte.

      Leider ergeht es mir mit der V800 jetzt ganz genau so.
      Erst funktionierte es auf iPad und iPhone sogar mit Mitteilungen, dann sporadisch und mittlerweile ist keine BT Kopplung mehr möglich.
      Lediglich der Sync über USB an Mac funktioniert. Sofern die Kontakte es erlauben.

      Würde den Quatsch am liebsten in die Tonne hauen. So sauer bin ich.

      Habe noch eine RS800 rumliegen. Aber da gab es auch schon Probleme mit dem IR.

      Gruss

  4. Hallo, nach anfänglicher Begeisterung sinkt meine Freude über die Polar V800 stetig !!! Die Uhr findet nur sehr schwer das GPS Signal auch die Herzfrequenmessung setzt immer wieder aus! Bei mehreren Sxhwimmeinheiten im Fühlingersee verschwindet einfach das Signal und prompt fehlen mir am Ende die Daten bzw die Meter die ich geschwommen bin. Das Bahnschwimmen ist bei 50 und auch 25 ungenau und total ärgerlich! Beim Laufen habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht! Kann vom Kauf nur abraten !! Gruß Mario

    • Das Problem mit unvollständigen Daten habe ich auch gelegentlich bei normalen Trainingseinheiten.

      Warum bekommen die das nicht hin das ich Beispielsweise auf der Uhr im Kalender wo alle Daten noch vorhanden sind von mir aus per Tastendruck die Übertragung für dieses Training erneut anstossen kann, sprich das Flag wieder zurücksetzen?

      Hast Du eine Quelle in der Polar den Bug bestätigt hat?
      Immerhin ist es jetzt schon September und dein Beitrag war vom März.
      Gruss
      Markus K.

  5. Ich habe gerade im Polar Forum eine Antwort auf eine Emailanfrage vom 04.09.2015 gefunden:

    Ive contacted support team some days ago
    Thank you for contacting Polar Customer Care.

    Unfortunately, we’ve had some troubles in Flow service and data synchronization lately and in some cases data isn’t correctly synchronized to Flow. We are working on this for the moment and try to find an actual root cause and solution to the problem as soon as possible.

    In some cases re-sync has helped. However, if the training session has already been synced via Flow app or Flow Sync, re-sync via Flow Sync doesn’t fix the issue, I’m afraid. It means that with the current Flow Sync version the older data cannot be fetched, but that we’re trying to make necessary changes so that in the future you can force sync training data. My apologies for the any inconvenience caused by this.

    The way the system is designed at the moment is that when you sync your product, be it with Flow Sync or Flow app (on either iOS or Android), a time stamp is pushed to the Polar monitor. Next time you sync from any mobile or computer, only the data after the time stamp is fetched and pushed to Flow service, even if the previous sync was incomplete.
    If there’s data missing from your Flow account (you can always check online, just to be sure this is the case), at the moment it’s not possible to force a re-sync. We’re working to get a new Flow Sync software version out so that you could force a sync to any data you have on the monitor. Until such a version is out, if you can, please do not delete even an incomplete data at Flow, or from your monitor. If you delete it from either place, it’ll delete it for good and we cannot fetch it from anywhere.

    Best Regards,
    Global Customer Care/ Birgitta
    Polar Electro Oy
    Finland

  6. Seit Mitte der 90iger trainiere ich mit Polar Uhren …..und war immer sehr zufrieden.
    Zu Beginn – 06/2014 – lief die V800 auch tadellos. Seit Anfang des Jahres kommt es immer wiedermal vor, das die Herzfrequenzmessung nicht nur ungenau ist, sondern richtigen Schrott liefert. Entweder sie fällt während dem Training auf Ruhepuls runter oder zeigt Pulswerte über 200 an, um dann Sekunden später zw. 100 und 180 Pulsanzeige hin- und herzuspringen. Ich habe schon Batterien getauscht – nützt alles nichts. Die Spange zum aufladen hält auch nicht mehr richtig, so das ich zusätzlich mit einer Klammer den Druck erhöhen muss, um die Uhr aufzuladen. Das hat mir teilweise so die Datenermittlung versaut, dass ich fast keine Lust mehr habe aufzuzeichnen.
    Heute hat mal wieder alles geklappt mit der Datenaufzeichnung …..und jetzt funktioniert die Synchronisation nicht mehr. Ich glaub ich steige auf andere Geräte um. Für diesen Preis ist das unterirdische Qualität!!

  7. Es gibt einen Trick die unvollstaendig sycnronisierten Daten noch mal zu laden auf die Polar Flow: Fuege einen Kommentar zu der unvollstaendigen Einheit entweder auf dem iPhone oder in Flow. Das hat bei mir ein paar mal funktioniert und dann wurde der komplette Datensatz incl. GPS track und HR Daten geladen.

    Leider ist meine V800 nun auf dem Weg zum Service: Aufgeblaehter Rueckdeckel um den Ladeport. Die Verbindung mit USB geht nur noch wenn ich auf die Klammer druecke. Schade, das so was die Freude nachhaltig truebt.

    Ingo

  8. Hallo,

    ich denke dass ich alle Probleme die oben genannt wurden auch schon gehabt habe. Die Uhr war schon zum Austausch wegen nicht funktionierendem Ladeanschluss und Feuchtigkeit im Gehäuse. Der Brustgurt ist so gestaltet, dass ich nach längeren Läufen ein Scheuerstelle unter der Messeinheit habe. Fehlerhafte Herzfrequenzmessungen kenne ich auch, wobei das bei einem Freund von mir deutlich gravierender ist. Weiterhin ist das Bananen-Entwicklungsmodell von Polar (Produkt reift beim Kunden) zumindest fraglich. Die Auslieferung von eigentlich elementaren Features im Laufe des Lebenszyklus finde ich nicht optimal.

    Und dann sind da noch die Synchronisierungsprobleme. Die treten in zwei Formen auf:

    1. Synchronisierung in über iphone: Die Daten kommen in der Flow-App an und werden dort auch vollständig angezeigt. Im Web-Service werden dann aber nur unvollständige Daten angezeigt (GPS-Track und Herzfrequenz fehlen). Das lässt sich entweder durch hinzufügen eines Kommentars in der Flow-App & erneute Synchronisation oder über Sychronisierung per Kabel beheben. Aber manchmal hilft auch das nicht.

    2. Synchronisierung in über iphone: Die Daten kommen in der App und im Web nur unvollständig an. In der Uhr sind sie aber anscheinend als synchronisiert gekennzeichnet. Da kann man aktuell nichts machen. Polar verspricht zwar demnächst eine Force-Sync-Möglichkeit zu schaffen, aber bei der Geschwindigkeit, mit der andere Features der Uhr bzw. im Flow-Service ausgeliefert werden (z.B. automatische Integration in Strava), dauert das wahrscheinlich nur noch 17 Monate.

    Ich lade mittlerweile alle Daten auch zu Strava um bei einem evtl. zukünftigen Plattform-Wechsel weiterhin die Historie meiner Daten nutzbar zu haben. In dem Zusammenhang habe ich überlegt, ob ich durch ein zweites Polar-Flow-Konto die Uhr erneut zu Synchronisierung bringen könnte, um die Daten dann nach Strava zu übernehmen.

    In Summe muss man leider sagen, dass die Uhr für den Preis und die Menge an Problemen nicht zu empfehlen ist.

  9. Katastrophe! Eine solche teure Uhr und nur Ärger und Probleme bei der Synchronisation. Ich setze die Uhr gleich bei eBay rein. Ab 1 Euro zu haben…

  10. Habe auch Probleme mit der Synchronisation. Nächste Uhr ist nicht von Polar! Ganz sicher!

  11. Gut dass ich eure Rezessionen gelesen habe -DANKE!
    Bin seit 25 Jahren Polar User und war eigentlich immer zufrieden und wenn mal was nicht gepasst dann ist meine Servicestelle immer eingesprungen – schnell und Problemlos. Dann ging´s los mit den Problemen (RS800). Umstellung auf WIN10 und der IR USB funkt nicht mehr. Lt. Polar wird dieser bei WIN 10 nicht mehr unterstützt. Pech gehabt Uhr ist ja schon von 2005. Also die RS3 GPS gekauft – 1. Gerät defekt, ausgetauscht, 2. Gerät ok aber keine Verbindung zur Polar Flow, auch mit Hilfe von Polarservice kein Erfolg! Gerät wieder zurück geschickt. Überlege jetzt den Umstieg auf Garmin oder Suunto.

  12. Bei meiner V800 ist ganz offensichtlich das Profil Indoor Cycling defekt.
    Auch ein mehrfaches zurücksetzen auf den Werkszustand und anschließende Neuinstallation brachte keinen Erfolg.
    Drücke ich während eine Indoor Cycling Trainingseinheit einen Knopf stürzt der V800 ab. Ich muß den V800 neu starten und die bis dahin erfassten Daten sind futsch.
    So ist es mir heute wieder einmal passiert. Die erste Stunde des 9-Stunden-Indoor Cycling-Marathon ist futsch! Das Polar FlowSync gibt mir eine Fehlermeldung aus das zwei Einheiten nicht synchronisiert werden können. Auf der Uhr wird mir die abgestüzte Trainingseinheit angezeigt. Allerdings sieht man hier nur den Beginn und das Ende dieser Einheit, enthält als keine sonstigen Daten.

    Ich hatte ebenfalls schon viele Produkte von Polar die immer zuverlässig waren. Aber die V800 ist für Sportler die Wert auf Ihre Datenerfassung legen ein Witz.

    Extrem ärgerlich das ganze!

  13. Probleme mit V800 beim schwimmen, kennt das jemand
    Wäre sehr dankbar. Polar Finland ist zu arrogant eine Antwort zu schicken.
    Ich schwimme täglich ca 3 km ab und zu funktioniert die Uhr ohne Probleme. Es kommt aber mindestens einmal die Woche die Fehlermeldung Probleme V800 zurück setzen dann kann man nur einen Softresset machen. Das ärgerliche ist dass die Daten weg sind.
    Vielleicht hat jemand auch so ein Problem mit dieser Uhr
    Danke Lg Peter

  14. heute waren bei mir auch wieder die Daten weg, es muss ein tierisches technisches Problem sein ein paar Bit sicher auf einen Server zu laden und auszuwerten.
    ich glaub aber ehr das bei Polar Leute ohne wirkliche Ahnung arbeiten, bei mir ist nun aber eine grenz erreicht, ich stelle um auf Garmin.

  15. Meine v 800 hatte heute auch einen Splin laufe auf fremden Gebiet mit der Option zuück zum Start, plötzlich Fehlermeldung und automatisches Reset alle Daten weg. Die nächste Uhr wird wieder von Garmin sein.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.