olbertz-rennt

Meine Vorbereitung auf den nächsten Marathon

6. Mai 2014
von Andreas Olbertz
3 Kommentare

Nach dem Hamburg Marathon ist vor dem Marathon

Boah, möchte zufällig jemand seine Beine mit mir tauschen? Das ist die Hölle, Oberschenkel, die sich anfühlen, als wären sie zwei Meter dick. Bloß nicht bewegen, dann geht es. Treppe rauf ist auch nicht schön, aber immer noch erträglicher, als Treppe runter. Es gibt allerdings Anlass zur Hoffnung: Heute fühlen sich die Beine schon besser an als gestern noch. Aber wie hieß es auf einigen Schildern von den begeisterten Zuschauern des Hamburg Marathons: Der Schmerz geht, der Stolz bleibt. Weiterlesen →

2. Mai 2014
von Andreas Olbertz
2 Kommentare

Enjoy Hamburg

Meine StartnummerJetzt wird es langsam ernst. Heute Vormittag habe ich meine Startnummer abgeholt und schon mal etwas Hamburger Marathon-Luft geschnuppert. Boah, ich bin sicher, das wird gigantisch — 23000 Läufer! Hoffentlich geht nichts mehr schief. Irgendwie habe ich es heute Morgen ja schon geschafft, mir beim Zähneputzen den Hals zu verrenken. Weiterlesen →

9. April 2014
von Andreas Olbertz
1 Kommentar

Regen auf der Garmin Forerunner 620

Ich bin ja nicht so trainingsverrückt, dass ich auch bei schlechtem Wetter unbedingt los müsste. Och nö, lass man. Bislang habe ich auch immer Glück gehabt gehabt, denn mich hat unterwegs noch kein kräftiger Regen erwischt. Mückenpiss ja, auch schon mal ein kleiner Schauer, aber heute war Premiere: Etwa zur Hälfte der Strecke in Rümpel fing es an zu regnen. Hilft nix, da musst du jetzt durch. Also weiter. Weiterlesen →

31. März 2014
von Andreas Olbertz
Keine Kommentare

Zeit für eine neue Laufkultur

Neulich schrieb mir jemand: „Offensichtlich bist Du ein Fitness- und Technik-Geek.“ Also, wenn das der Eindruck ist, den meine Seite von mir vermittelt … oha, dann muss da wohl was wahres dran sein. Aber für mich ist das doch ein Ansporn, mal ein weiteres Kapitel aufzuschlagen. Jetzt ist es höchste Zeit für eine neue Laufkultur. Weiterlesen →

24. März 2014
von Andreas Olbertz
Keine Kommentare

Oben ohne — beim Laufen gefährlich

Töchterchen Jette hat eine polnische Austauschschülerin zu Gast — die musste ich hin und her fahren. Jakob und seine Fußballmannschaft haben die Osterstedter unter anderem dank meiner lautstarken Unterstützung vom Spielfeldrand aus mit 3:2 weggeputzt. Gemütlich mit Ines Kaffee trinken und anderthalb Stücke von ihrem leckeren Quark-Streusel-Kuchen verputzen. Und als danach immer noch die Sonne schien, machte ich mich auf zu einer Sonntagsrunde. Weiterlesen →